FungPhon

 

Man muss bloß den Namen der jeweiligen Person in das Kästchen schreiben, warten bis der Name verschwunden ist und dann konnte man schon mit der anderen Person sprechen.

Vorausgesetzt derjenige besitzt auch ein solches FungPhon.

 

Name:

 

Fungi = lat. für Pilze

Aurora Toothill, die Erfinderin des FungPhons, ist eine sehr berühmte Pilzforscherin aus Amerika.

Da ihre Eule eines Tages an den Folgen der HItze der Mojave Wüste gegen ihre Hausmauer flog, beschloss sie einen Gegenstand zu erfinden, mit dem man auch anders kommunizieren kann.

(Vergleichbar mit dem Zwei - Wege - Spiegel, nur, dass man beim Fungphon niemanden sehen kann, sondern bloß hören kann.)

 

[Es ist auch in allen erdenklichen Farben und Formen erhähltlich.

In Salem funktionieren die FungPhone, aber in Hogwarts sind sie erstens nicht erlaubt, da Professor Dumbledore der Meinung ist, dass soetwas unnötig ist und zweitens funktionieren sie dort sowieso nicht.]

MagiMusi

 

Der iPod der Zaubererwelt. Er wurde von dem berühmten magischen Komponisten Ernestus Duncon im Jahr 1921 erfunden und wurde ein regelrechter Verkaufsschlager. Beinahe jeder Zauberer und fast jede Hexe besitzt einen. Er ist, wie am Bild zu sehen, in allen möglichen Farben erhältlich.